Sonnenschein für die Menschheit!!!!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Bilder
  nijura - das Erbe der Elfenkrone
  Die verrücktesten Leute meines Lebens
  Kurzfassung
  We are-text
  Weihnachtsgedichte
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    rocker-mit-bierbauch
    - mehr Freunde

   musicload
   Der Rogger mit Bierbauch
   EvHermine Zauberschule
   mein Gästebuch Nr.2
   Meine Schule im I-Net!!
   pottermania-chat

http://myblog.de/sunshinegirlheft

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das hier ist ein Text aus einem Weblog für mehrere user, den ich aber rausgenommen habe und ihn lieber hier aufgeschrieben hab, da das alles der Wahrheit entspricht und deswegen sehr persönlich ist.

Hier stelle ich die verrücktesten Dorfleute vor, die ich je getroffen hab.
Hier ist die Top 10!
Den 10. Platz belegt...
... unser Nachbarskater Lucky!
Herzlichen Glückwunsch!

Der 9. Platz geht an...
... Günter, den Nachbar von Pia!
Jetzt traut sich kein wildes Kind mehr über seinen Rasen zu trampeln!

Den 8. Platz belegt...
... Iro, mein leider verstorbener Hamster!
Er gewinnt eine Packung Trockenfutter!

Über den 7. Platz kann sich...
...Frau Fees-McCue, meine Französischlehrerein, freuen!
Möge Deutschland wieder Disziplin annehmen und sie als Herrscherin akzeptieren!

Der 6. Platz wird...
... meiner Oma übergeben!
Alle Hunde sollten so fett sein wie ein Mastschwein!

Nun kommen wir in die 2. Runde mit den härtesten Fällen!

5. Platz...
... der verrückte fette Typ, der immer auf einem pinken Motorrad durch die Gegend fährt und einen Megalerm macht.
Alle Männer sollten bald so schwul aussehen wie er!

Den 4. Platz überreiche ich...
... mir selbst, denn ohne mich wäre diese Liste ja wohl nicht gültig!

Der 3. Platz...
... geht an den Penner, der immer bei der Sparkasse auf der Heitzung schläft!
(Zu dem fällt mir kein Kommentar ein...)

Einen Anstecker mit "2. Platz" bekommt...
... Werni, unser Nachbar!
Seine Mutter war die einzige Frau in seinem Leben.

Die Spannung steigt!
Und...
Auf dem Siegespodest steht...
...Evi, die Frau von Günter und die Furteinflößendste Nachbarin die es gibt!

Zu Ehren unseres Gewinners, Evi, schreibe ich eine Kurzstorie mit ihr.

Alles Übel geschieht an Silvester.
Pia, Addi und ich werfen mit Schneebällen auf Evis und Günters Haus.
Vorher haben wir gesehen, wie die beiden mit ihrem Auto wegfuhren.
Auf ihrem Hof haben sie eine kleine Anhöhung und wir sind mit unseren Schlitten hinuntergefahren.
Dass dabei andauernd der Bewegungsmelder anging war uns egal.
Doch als der Bewegungsmelder an und dann sofort aus ging haben wir schon Schiss gekrigt und uns hinter dem Auto von Pias uns Addis Eltern versteckt.
Nacheinander sind wir hinter ihr Haus gerannt und haben uns dort an die Wand gedrückt.
Ich wollte mich noch einmal versichern, dass die Leute in dem Haus noch immer drinnen waren und schaute um die Ecke und erschrack fürchterlich.
Um die Ecke stand "sie", das Gauen aller, die Schneebälle an ihr Haus werfen, Evi!
Ich habe Pia und Addi ein Zeichen gegeben und wir sind über die Wiese hinter dem Haus meiner Eltern gerannt, doch als ich mich nochmal umdrehte sah ich, dass Evi hinter uns her war und rannte noch schneller.
Wir versteckten uns hinterm Waschraum und warteten angsterfüllte 10 Minuten.Evi kam nicht.
Langsam schlich einer nach dem anderen zurück zur Silvesterparty in Pias und Addis Haus.
Es war überstanden.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung